Dekanatsrat

Der Dekanatsrat ist der Zusammenschluss der Pfarrgemeinderäte und katholischen Verbände für das Gebiet eines Dekanates.
 

Seine Aufgaben (Auszüge aus der Satzung):

  • die Entwicklungen im kommunalen, staatlichen, gesellschaftlichen und kirchlichen Leben zu beobachten und die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit zu vertreten. 
  • Anregungen für das Wirken der Katholiken in Kirche, Staat und Gesellschaft zu geben.
  • gemeinsame Initiativen und Veranstaltungen der Katholiken seines Gebietes vorzubereiten und durchzuführen.  
  • zu Fragen des öffentlichen und kirchlichen Lebens Stellung zu nehmen.
  • die Pfarrgemeinderäte bei der Durchführung ihrer Arbeit zu fördern sowie 
    in Konfliktfällen seine Vermittlung anzubieten. 
  • den Dechanten und die Geistlichen des Dekanates in pastoralen Fragen zu beraten.

Im September 2013 hat sich die Struktur der Dekanate im Kreis Mettmann geändert:

 

Die beiden früheren Dekanate Hilden und Langenfeld/Monheim wurden zusammengelegt 
zum Dekanat Hilden/Langenfeld.

Dechant:

(Der bisherige Dechant Pfr. Dr. Rentrop ist von diesem Amt entpflichtet)

 

Die Katholiken im Dekanat Hilden/Langenfeld (das südliche Gebiet des Kreisdekanates Mettmann) werden jetzt gemeinsam mit den beiden anderen Dekanaten im Kreis Mettmann 
vertreten durch den

    Katholikenrat im Kreisdekanat Mettmann.

 

Kreisdechant:

(Der bisherige Kreisdechant, Pfr. Msgr. Ulrich Hennes, wurde zum Stadtdechanten von Düsseldorf ernannt)