Wiedereintritt

Gerhard Giebener (pixelio,de)
Gerhard Giebener (pixelio,de)

Sie waren bereits früher katholisch, haben sich aber vor einiger Zeit zum Austritt entschlossen. Inzwischen hat sich Ihre Sicht geändert: Sie möchten wieder in die katholische Kirche eintreten. Sie können wieder aufgenommen werden – die Tür steht für Sie offen!

 Sie haben bei einer staatlichen Behörde Ihren Kirchenaustritt erklärt. Die Kirche nimmt diesen öffentlich erklärten Austritt ernst und wertet ihn als eine bewusste Distanzierung von der Kirche.

Wir freuen uns jedoch, wenn Sie nun – aus welchen Motiven auch immer – einen neuen Bezug zum Glauben und zur Kirche gefunden haben und den Weg zurück in die kirchliche Gemeinschaft suchen. Ihr Wiedereintritt ist somit eine Versöhnung mit der Kirche.

 

In St. Josef und Martin möchten wir die Gelegenheit aufgreifen, Sie in einen Gesprächsprozess einzuladen mit anderen erwachsenen Taufbewerbern, mit Menschen, die katholisch werden möchte oder wieder eintreten wollen und einige engagierten Glaubensbegleiterinnen. In einer Reihe von 4-5 Glaubensgesprächen können Sie mehr über den Glauben erfahren oder sich Unterstützung dabei holen, in der Kirche wieder heimisch zu werden. In Ausnahmefällen ist auch eine Begleitung durch Einzelgespräche möglich. Für diese Vorbereitungszeit ist keine feste Dauer vorgesehen.

Die Aufnahme erfolgt in der Regel in einem kleinen Gottesdienst - im kleinen Kreis, mit Menschen, die Ihnen wichtig sind - bei dem wir gemeinsam Ihres Glaubenswegs und der dabei wichtigen Menschen und Situationen gedenken, das Glaubensbekenntnis sprechen und das Vater Unser beten.

Die Information über Ihren Wiedereintritt wird dann an die zuständigen kirchlichen und staatlichen Meldestellen weitergeleitet.

Für den Wiedereintritt selbst fallen keine Kosten oder Gebühren an.

Sobald Sie der katholischen Kirche wieder angehören, sind Sie allerdings gegebenenfalls (wieder) verpflichtet, Kirchensteuer zu zahlen. Für die Zeit, die sie ausgetreten waren, müssen sie aber keine Kirchensteuern nachzahlen.

Ihr erster Schritt: Nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Wir vereinbaren kurzfristig einen Gesprächstermin, bei dem wir Ihr Anliegen und alle Fragen auf dem Weg in die katholische Kirche miteinander besprechen.