St. Gerhard

Rheindorfer Straße 18, Langenfeld - Gieslenberg

 

Für Pendler zwischen Langenfeld und Köln ist der gelbe Kirchturm im Süden der Stadt Langenfeld an der Bahnlinie Düsseldorf-Köln so etwas wie ein letzter/erster Gruss der Stadt.
Rundherum liegen noch viele Felder, so dass wir dort im Süden der Stadt das Gefühl haben, eher auf dem Land als in der Stadt zu sein.

 

Auf dem Bild sehen Sie die Westfassade der Kirche, so wie man sie von der nahe vorbeifahrenden S-Bahn sieht.

 

 

 

 

Im Jahr 2013 wurde eine ehemalige Seitenkapelle  (Südseite) als Gemeinschaftsraum umgebaut.

Dieser wird hauptsächlich von der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschland) mit all ihren Aktivitäten genutzt.

Die Mitglieder des Ortsausschusses  und die Kommunionkatecheten treffen sich hier regelmäßig. Ebenso nutzt auch der Pfarrgemeinderat diesen Raum für seine Sitzungen.

Der Zugang in die Kirche und in den  Gemeinschaftsraum ist barrierefrei.

 

Geprägt wird das kirchliche Leben auch durch die aktive Hubertusschützenbruderschaft.