Veranstaltungen

Alle Veranstaltung. → siehe unten

Kolpingfamilie: Quizabend
23.01.2018 - Adolph-Kolping-Raum, Josefstraße 2
"All onger eenem Hoot"
27.01.2018 - Schützenhalle in Richrath
Kinderkarneval in Langenfeld - Hardt
28.01.2018 - Pfarrheim an St. Mariä Himmelfahrt, Hardt
Kinderkarneval in Langenfeld - Berghausen
04.02.2018 - Pfarrheim an St. Paulus, Berghausen
Aschermittwoch für Frauen
14.02.2018 - Kirche St. Paulus und Pfarrheim an St. Paulus, Berghausen
Workshop Traugottesdienst für Paare
23.02.2018 - Pfarrheim und Kirche St. Martin, Richrath
Weltgebetstag der Frauen 2018
02.03.2018 - ev. Martin-Luther-Kirche, Reusrath
Faires Jubiläum
11.03.2018 - nach dem Gottesdienst: im Pfarrheim an St. Martin
Theatervorstellung der kfd
17.03.2018 - Pfarrheim an St. Paulus, Berghausen

Liebe Mitchristen in unserer Gemeinde St. Josef und Martin,
liebe Interessierte!

1. Januar 2018;

 

Zum Beginn des neuen Jahres grüße ich Sie im Namen des Pfarrgemeinderates herzlich. Ich wünsche Ihnen für das Jahr 2018 alles Gute, Glück, Gesundheit, Erfolg in beruflichen wie privaten Dingen, Zufriedenheit,  gute und interessante Erfahrungen und Begegnungen.

Möge Gottes Segen Sie bei allem begleiten.

 

Anfang Dezember hat sich der neugewählte Pfarrgemeinderat konstituiert. Mit Elan und Engagement wollen die Mitglieder die vor uns liegenden Aufgaben angehen und unsere Gemeinde gestalten.
Allen, die bereit waren, sich für die PGR-Arbeit zur Verfügung zu stellen, danke ich herzlich. Besonders sei den Mitgliedern gedankt, die in den vergangenen vier Jahren im PGR mitgearbeitet haben.

Unsere Aufgaben können wir nur erfolgreich wahrnehmen, weil in der Gemeinde viele Menschen an unterschiedlichen Stellen mitwirken:  in Vereinen, Verbänden, Gemeinschaften, Chören, Gruppen, Besuchsdiensten, Gremien und in vielfach anderer Weise tragen sie zum Leben der Gemeinde bei und gestalten es mit! Ihnen allen sei ebenfalls herzlich gedankt.

Als Christen wollen wir offen sein für alle Menschen in unserer Stadt und eine Kultur des Willkommens und Interesses an unseren Nachbarn entwickeln. Das bedeutet, Kirche mit den Menschen in der Stadt zu sein, Offenheit zu schaffen, in der Stadtgesellschaft präsent zu sein und in ihr mitzuarbeiten.

Diese Herausforderung will der neue Pfarrgemeinderat annehmen. Mit seinen Sachausschüssen und seinen Ortsausschüssen an unseren Orten kirchlichen Lebens  wird er mit Ihnen in Verbindung bleiben und die Menschen neugierig machen und zum Engagement einzuladen versuchen.

Ich freue mich auf viele gute Begegnungen, neue Vorhaben, die Fortsetzung bewährter Aktivitäten, Kritik, neue Ideen und Anregungen!

 

Herzliche Grüße

Thomas Antkowiak
PGR-Vorsitzender

 

Zurück