Veranstaltungen

Alle Veranstaltung. → siehe unten

Maiandacht "Am Bilderstöckchen"
24.05.2018 - Wendehammer Bilderstöckchen Haus-Nr. 13-14
"Sonntagschor" in St. Martin
27.05.2018 - Pfarrsaal an St. Martin und Kirche St. Martin, Richrath
Gang im Mai
29.05.2018 - Treffpunkt: Josefplatz
Wallfahrt zum KLoster Arnstein
03.06.2018 - Abfahrt ab: St. Mariä Himmelfahrt, St. Martin, S-Bahn-Parkplatz Düsseldorf-Garath und S-Bahnhof Langenfeld
Frühlingsfest der Senioren
03.06.2018 - Pfarrheim an St. Paulus
Treffen der Angehörigengruppe psychisch Kranker in Langenfeld
04.06.2018 - Adolph-Kolping-Raum, Josefstraße 2, Immigrath
Kevelaer-Wallfahrt der Malteser
09.06.2018 - Treffpunkt wird noch bekanntgegeben
Jahresausflug der kfd St. Josef
28.06.2018 - Treffpunkt: Josefplatz

"Heute schon die Welt verändert?"

14. Februar 2018;

„Heute schon die Welt verändert?“ – unter diesem Leitwort steht die 60. Fastenaktion von  MISEREOR, die gemeinsam mit der Fastenaktion der katholischen Kirche in Indien der Frage nachgeht: „Was ist Lebensqualität?“ Auch 60 Jahre nach der Gründung MISEREORs als  Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit braucht die Welt Veränderung: hin zu einem guten Leben für alle! Und dies in dem Bewusstsein, dass die sozialen und ökologischen Probleme nur gemeinsam bewältigt werden können. Es ist notwendig, dass alle Länder sich weiter entwickeln.

In Indien setzen sich die Partner von MISEREOR ebenfalls für ein gutes Leben ein, besonders für die Menschen am Rande der Gesellschaft. Auf dem Land suchen sie gemeinsam mit den Einwohnern nach Lösungen für ein besseres Leben, so zum Beispiel für die Versorgung mit ausreichend und sauberem Wasser. In der Stadt tragen die Partner in den Armenvierteln zu einem menschenwürdigen Leben bei. Sie schaffen Bildungsangebote für Kinder und Frauen und stärken die Rechte der Arbeiter und Handwerker.

Die MISEREOR-Fastenaktion zeigt verschiedene Problemfelder benachteiligter Bevölkerungsgruppen in Indien auf. Im westindischen Bundesstaat Maharashtra suchen die Menschen nach Lösungen für die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels; in der nordöstlichen Millionenstadt Patna stehen die besonders Benachteiligten in den Armenvierteln und die Förderung von Bildungschancen im Vordergrund.

MISEREOR bittet um Ihre Spende am 5. Fastensonntag, 17./18. März für die Unterstützung dieser und vieler Projekte weltweit.

Thomas Antkowiak

Zurück