Chile-Hilfe

In einer Notwohnung unter einer Straßenbrücke
In einer Notwohnung unter einer Straßenbrücke

Die Chile-Hilfe organisiert Kleidersendungen für Bedürftige in den Armenvierteln von Valparaiso und Santiago und bei Naturkatastrophen (Erdbeben).

DIe Hilfsaktion besteht in Christus König seit 1979.

Bis zum Jahr 2009 übernahm Pater Alfonso Boess die Verteilung in den Armenvierteln über die Pfarreien, dann hat er aus Altersgründen diese Aufgabe der gut organisierten Caritas Chile übergeben.

 

Jedes Jahr verschicken wir einen Container mit 500 Bananenkartons (ca. 6.000 KG) Kleidung, Schuhe, Bettwäsche und Decken.

Die Kleidersendung ist eine Hilfsaktion der Gemeinde, an der sich die Pfardfinder und viele ehrenamtliche Helfer beteiligen, insbesondere bei der Einlagerung und der Verladung. Für die Beteiligung an den Frachtkosten besteht bei der Gemeinde ein Projektkonto, Spendenbescheinigungen werden zugeschickt. Auch kleine Barspenden helfen uns weiter.

 

Sie können Ihre Kleiderspende abgeben bei Familie Hoedt, Friedensstr. 18 (gegenüber der Christus-König-Kirche); bitte möglichst vorher anrufen (02173 14718) oder im Familienzentrum Christus König.

Falls erforderlich, holen wir die Sachen innerhalb der Pfarrgemeinde St. Josef und Martin (Stadt Langenfeld) bei Ihnen ab.

Die Familie mit 10 Kindern vor Ihrer Notwohnung unter einer Straßenbrücke.
Die Familie mit 10 Kindern vor Ihrer Notwohnung unter einer Straßenbrücke.