Sternsingeraktion 2018: "Auf die Kronen - fertig - los!

An den Start gingen rund um den 06.01.18 in neun Teams 16 hauptverantwortliche Teamleiter/innen mit vielen ehrenamtlichen Müttern und Vätern, mit Jugendlichen und über 150 Kindern. Alle hatten ein Ziel: Segen bringen und Segen sein!

Die größte Kinder-für-Kinder-Aktion weltweit hat seit 1959 mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Damit wurden bereits 71.700 Projekte auf der ganzen Welt gefördert. Die Gesamtsumme aller acht Kirchtürme von St. Josef und Martin wird nächste Woche, wenn alle Sternsingeraktionstage gelaufen sind, veröffentlicht. In diesem Jahr steht das Land Indien im besonderen Fokus. Obwohl Kinderarbeit verboten ist, arbeiten in Asien und Afrika etwa 168 Millionen Kinder, um mit dem Geld ihre Familien zu unterstützen. Viele fangen schon im Kindergartenalter an zu arbeiten, teilweise unter furchtbaren Bedingungen. Für Bildung und Schule ist da keine Zeit mehr. Durch die Spenden, die Sternsingerkinder sammeln, kann das Kindermissionswerk viele Hilfsprojekte unterstützen und z. B. regelmäßige Schulbesuche anbieten oder Ausbildungschancen ermöglichen. So helfen die großen und kleinen Helfer/innen den Familien langfristig, der Armut zu entkommen.

Für die zahlreichen Spender/innen an den Haustüren, in den öffentlichen und städtischen Einrichtungen, in den Altenheimen, Krankenhäusern und in den Gottesdiensten und für alle Teamleiter/innen, Begleiter/innen mit unseren Sternsingerkindern, die diese Sternsingeraktion in Langenfeld unterstützt haben, schon jetzt ein riesiges Dankeschön und Gottes Segen für 2018!

Gemeindereferentin Britta Schöllmann

Zurück